Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Tags > Skzizzenpapier
Autor: Künstlerbedarf | 10.10.2016 um 02:17 Uhr | 0 Kommentare

Der Start ins Stillleben

 

Das Zeichnen oder Malen von Stillleben ist zeitaufwendig. Dies bedeutet, dass sich die Lichtverhältnisse ändern können durch die sich bewegende Sonne. Wer also nicht nur einmal am Tag für eine Stunde über mehrere Wochen am Stillleben arbeiten möchte, der kann schlicht eine Lampe nutzen, um mit künstlichem Licht zu arbeiten. Stellt man die Lampe in unterschiedlichen Winkeln auf, lassen sich verschiedene Schattenwürfe erzeugen. Dem Experimentieren mit Licht sind somit keine Grenzen gesetzt. Der Blickwinkel ein entscheidender Faktor beim Stillleben. Allzu schnell nimmt man einen anderen Winkel zum Arrangement ein, was das Abbild verzehrt. Hier kann eine Fotografie des Stilllebens helfen, von dem man abzeichnet, um einen konstanten Blick zu behalten.

Beim Vorzeichnen auf Skizzenpapier sollte zunächst darauf geachtet werden, nur sanfte Linien auf dem Papier zu ziehen, damit man Fehler durch einen Radiergummi leicht löschen kann. Also erst einmal das Dreieck zeichnen als grobe Orientierung und dann die Gegenstände als schlichte geometrische Formen einfügen. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, zwischen dem Rand des Blattes Papier und den gezeichneten Gegenstände genügend Platz zu lassen. Nach diesem Schritt kann man beginnen Schattierungen einzufügen und sich so zum fertigen Stillleben vorarbeiten.
 

Tags: Stillleben, Skzizzenpapier, Kohlezeichnung
Autor: Künstlerbedarf | 13.09.2016 um 02:10 Uhr | 0 Kommentare

Stillleben in all ihren Formen

 

Für eine akzeptable Gruppierung der Gegenstände sind Skizze-Zeichnungen mit Kohlestiften oder Bleistiften von Vorteil. Die Gegenstände sollte in ihren rudimentären Formen gezeichnet werden, um ein grobes Bild der Konstellationen und Proportionen zu erhalten.

Eine der beliebtesten Formen im Stillleben ist das Dreieck. Das Dreieck wirkt optisch als solide und verleiht dem Bild eine Festigkeit. Das Dreieck kann in optischer Tiefe als Pyramide dargestellt werden, womit bereits ein ästhetisches Element im Bild erzeugt wurde. Dieses Vorgehen ist beim Zeichnen wie beim Malen von Stillleben identisch. Also einfach die Gegenstände in leichter Dreiecksform anordnen und dann die einzelnen Formen auf das Skizzenpapier bringen.

Thematische Zusammenhänge im Bild erzeugen die aufeinander abgestimmten Gegenstände. Im Beispiel einer Obstschale sind es Früchte. Diese sind meist rund. Fügt man dem Bild nun ein eckiges Element hinzu wie eine Obstkiste und einen Fruchtsaft-Karton erzeugt man einen interessanter und inhaltlich passenden Kontrast. Das Bild wirkt spannender.

Eine weitere hilfreiche Methode zur Vorbereitung ist das Abfotografieren der arrangierten Gegenstände. Dazu einfach die Gegenstände auf einem Tisch anordnen und dann das Foto knipsen. Vorsicht, nicht gegen das Licht fotografieren! Dann das Foto im größeren Format ausdrucken, um dann das Stillleben vom Foto abzuzeichnen oder abzupausen. Dies übt gleichzeitig den Umgang mit dem Kohlestift oder dem Bleistift.
 

Tags: Stillleben, Skzizzenpapier, Kohlezeichnung
Autor: Künstlerbedarf | 24.08.2016 um 01:52 Uhr | 0 Kommentare

Stillleben bleiben der große Schrei

 

Das Stillleben zeichnet sich durch ein liebevolles Arrangement leblose Gegenstände aus. Das Stillleben ist dabei Genre übergreifend und findet sich in der Fotografie genauso wie im Gemälde oder der Zeichnung. Das Stillleben eignet sich sehr gut, um Schattierungen und das Farbenspiel zu üben und realistisch wiederzugeben in einer Zeichnung oder einer Aquarell-Malerei.

Beim eigenen Versuch eines Stilllebens sollten zunächst passende Gegenstände gewählt und die richtige Aufstellung der Dinge gefunden werden. Dabei spielen ästhetische Gesichtspunkte genauso eine Rolle, wie inhaltliche Punkte.

Inhaltlich sollten die Gegenstände ein gemeinsames Thema besitzen, dies kann so weitreichende sein, wie vom klassischen Obstteller, über den Frühstückstisch, das Arbeitszimmer oder die Garage. Auch ganz persönliche Themen, wie eigene Urlaubserfahrungen, verbunden mit entsprechenden Gegenstände können gezeichnet oder gemalt werden.

Für ästhetische Konstellationen eignen sich Skizzen auf Skizzenpapier, um an der passenden Gruppierung zu über und unterschiedliche Versionen auszutesten. Ob die Zeichnung mit Bleistift oder als Kohlezeichnung angefertigt wird, ist nicht so wichtig. Zum Testen der Gruppierung genügt es, die Gegenstände in ihren einfachen geometrischen Formen zu zeichnen

Tags: Stillleben, Skzizzenpapier, Kohlezeichnung
1