Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Tags > Acrylfarben
Autor: Künstlerbedarf | 07.09.2018 um 12:12 Uhr | 0 Kommentare

Kunst-Tour durch den Osten Deutschlands

Für Kunstinteressierte, die in den September starten und keine Lust auf die überfüllten großen Kunsthäuser in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln oder München haben, lohnt sich in diesen Tagen eine Kurztrip durch die (auch nicht mehr ganz so) neuen Bundesländer. Über klassische Aquarellmalerei bis zu wegweisender Skulpturkunst lässt sich viel entdecken.

Die Berliner Kunstsammlerin Erika Hoffmann feiert ihren 80. Geburtstag. Seit dem 1. September zeigt das Albertinum aus diesem Anlass Werke aus der privaten Kollektion der Sammerlin. Neben Arbeiten von Jean-Michel Basquiat mit seiner lebensfroh bunten bis verstörend aggressiven Acrylmalerei gibt es auch Werke des Kupferstich-Virtuosin Werke Teresa Murak zu sehen.

Zum künstlerischen Dialog über Klimawandel und seinen Folgen lädt die dritte internationalen Kunstbiennale in Halberstadt noch bis zum 29. September ein. Pippa Koszerek kuratierte die Biennale. Für sie stand nicht nur der ökologische, sondern auch der soziale, politische und kulturelle Klimawandel im Focus.

Gar nicht weit entfernt von der Heimatstadt Alexander Kluges, Mitgestalter der Kunstbiennale in Halberstadt, liegt die Halle (Saale). Die dortige Kunststiftung Sachsen-Anhalt widmet bis zum 30. September der Porzellan-Designerin Barbara Schmidt eine Ausstellung, deren dekorative Porzellen-Kunst als wegweisend für das Genre gilt.
 Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben
Autor: Künstlerbedarf | 13.08.2018 um 08:27 Uhr | 0 Kommentare

Ein Schulweg aus bunten Kreidefarben

Bunte Kreide gehört zum Schulbeginn, wie der Badespaß am See in den Sommerferien. Ob in oder um die Schule herum, macht Kreide gerade jetzt zum Schulanfang das Leben aufregender. Sie nervt, wenn man in der Mathestunde zur Tafel muss, um den Mitschülern vorzurechnen und macht riesigen Spaß, wenn man den Schulhof in bunten Kreidefarben bemalt.

Pastellkreide, dunkle Graphitkreide für aufregende Kontraste und Naturkreide aus Kreidepigmenten zum Selbstentwurf von Kreide sind zudem wundervolle Komplementärutensilien neben der Tusche im Kunstunterricht. Mit verschiedenen Wischtechniken können die Kreiden auf dem Malpapier und Skizzenpapier vermischt werden und neue Farbeffekte entstehen. Das ist für Kinder nicht nur spannend, sondern macht einfach nur Laune.

Neben den Schulanfänger in der Grundschule haben auch Oberschüler ihren kreativen Spaß mit Kreide. Kreidemalerei kann mit anderen Maltechniken und Malfarben wie Tempera oder Acrylfarben kombiniert werden. Auch der Untergrund ist nicht nur auf Papier beschränkt. Künstlerkreide lässt sich erweckt auf Maltüchern kunstvolle Bilder

Wichtig bem Malen mit Kreide im Schulunterricht oder zuhause ist die Verwendung von Fixativen. Sie legen einen Schutzfilm über die Kreidepigmente und festigen damit das Werk und erhöhen die Haltbarkeit. So können die kleinen Schüler gleich nach dem ersten Schultag freudig nach Hause laufen und den Eltern stolz ihre Kreidezeichnung zeigen.Tags: Fixative, Kreide, Acrylfarben
Autor: Künstlerbedarf | 30.08.2018 um 15:24 Uhr | 0 Kommentare

Sonnige Strahlkraft mit Sommerfarbe Gelb

Kaum eine Farbe repräsentiert den Sommer so stark wie die Farbe Gelb. Wie finden sie auf weiten Feldern voller blühenden Rapspflanzen, in Strebergärten leuchten riesige Sonnenblumen und die Sonne tränkt die Welt in kräftiges bis dezentes Gelb.

Ein besonders strahlendes Gelb erhält man mit unseren Acrylfarben von Top-Herstellern. Wer nicht nur seine Räume, sondern auch die eigene Stimmung aufhellen möchte, malt mit Acryl-Gelb-Farben. Ein wenig zurückhaltender wird es mit Ölfarben. Feine Nuancen von Gelb verfeinern Naturmalereien im Sommer und veredelen den Schattenwurf auf Stilleben.

Da Gelb eine der Grundfarben ist, darf sie in keinem Farb- und Pinselset fehlen, denn mit Gelb lassen sich viele Farben und Komplementärfarben mischen. So wird aus Blau und Gelb die Farbe Grün. Schon kann den glitzernden Sommersee nahe einer blühenden Wiesedie auf Leinwand des Keilrahmens bannen.Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben
Autor: Künstlerbedarf | 21.08.2018 um 14:38 Uhr | 0 Kommentare

Gut getarnter Kunsttrend - Camouflage erobert Design und bildende Kunst

Sich dem Hintergrund anpassen und vor den Augen von Feinden geschützt sein. Optische Tarnung ist für das Militär ein wichtiger Designfaktor. Dann gibt es noch das Dazzle-Design. Hier wird mit verschiedenen Farben, aber vorallem mit wirr und bizarr wirkenden Linienführungen und kantigen Mustern versucht, die Gestalt eines Objekts zu verschleiern. Man kennt dies beispielsweise vom sogenannten Erlkönig von Autoherstellern.

Doch auch in der Kunst wurde irritierende Muster verwendet. Der Maler Ellsworth Kellyn füllte die Leinwand mit Keilrahmen mit einer eigenen Kombination aus Öl-Farben und Formen, die stark an heutige Tarnmuster erinnern. Dieser Eindruck ist korrekt, arbeitete Ellsworth Kellyn eine Zeit lang die Camouflage-Abteilung der US-Armee. Er war nicht der einzige Künstler dort.

Das Dazzle-Design erinnert eher an russische Malereien des Kubismus, auf denen Objekte und Szenen mit Pinsel und Acrylfarbe oder Ölfarbe bis zu Unkenntlichkeit zersplittert wurden. Künstler wie Jeff Koons und Tobias Rehberger benutzen die Dazzle-Methode für Auftragsarbeiten für das farbliche Konzept einer Yacht und einer CafeteriaTags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben, Keilrahmen
Autor: Künstlerbedarf | 30.07.2018 um 19:51 Uhr | 0 Kommentare

Von großer Kunst zum comichaften Unfall mit einem Pinselstrich

Aus alt wird neu, aber nicht immer besser. Das zeigen berühmte Beispiele desaströser Restaurierungen. So kam in der spanischen Stadt Estella eine 500 Jahre alte Holzstatue, die den heiligen Georg zeigt, in die Hände eines unbedarften und unerfahrenen Restaurationslehrling. So wurde aus einem virtuosen Holzhandwerk eine Comicfigur aus Holz.

Eine ähnliche fatale Entwicklung nahm das Fresko "Ecce Homo" in der spanischen Ortschaft Borja bei Zaragoza. Hier nahm sich eine beherzte Rentnerin 2012 das sich langsam vergilbende und abbröckelnde Gesicht Jesus Christus an. Die Wandmalerei in der Kirche wurde so sehr verschandelt durch den Rettungsversuch er der Rettnerin, dass ein Ansturm ein Schaulustigen den Unfallort besichtigen wollten. Mit den daraus gewonnene Eintrittseinnahmen wurde eine professionelle Restaurierung bezahlt.

Die Schwierigkeit solcher Restaurationen liegt häufig darin den Farbton der damaligen Zeit zu treffen. Pigmentefarben wurden über die Jahrhunderte aus unterschiedlichen Materialien gewonnen. Hier braucht es nicht nur künstlerisches, sondern auch historisches Wissen, um Werke aus Ölfarben , Aquarellfarben oder auch Acrylfarben wirde in den Originalzustand zu versetzen. Auch die Malmittel damaligen Zeiten können sich zu heutigen unterscheiden.Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben