Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Tags > Acrylfarben
Autor: Künstlerbedarf | 03.10.2018 um 12:51 Uhr | 0 Kommentare

Werk ohne Autor - aber nicht ohne Publikum

Noch bevor der Film heute am 3.Oktober offiziell in die deutschen Kinos kam, bewarb sich das Künstler-Biopic von Florian Henckel von Donnersmarck um die große internationale Aufmerksamkeit. So ging der Film "Werk ohne Autor" als deutscher Beitrag ins Rennen um den Goldenen Löwen und den Auslandsoscar.

Der Film verbindet Erinnerungen eines Künstlers an seine Kinderheit unter den Nazis und sein späteres Leben in der DDR. Vorbild für den Maler im Film ist der Künstler Gerhard Richter, der mit großformatiger Ölmalerei und einer außerordentlicher Technik berühmt wurde, bei der er auf Pinsel verzichtet und die Farbe flächig mit Hölzern über die Leinwand zieht.

 Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben, Keilrahmen
Autor: Künstlerbedarf | 07.09.2018 um 12:12 Uhr | 0 Kommentare

Kunst-Tour durch den Osten Deutschlands

Für Kunstinteressierte, die in den September starten und keine Lust auf die überfüllten großen Kunsthäuser in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln oder München haben, lohnt sich in diesen Tagen eine Kurztrip durch die (auch nicht mehr ganz so) neuen Bundesländer. Über klassische Aquarellmalerei bis zu wegweisender Skulpturkunst lässt sich viel entdecken.

Die Berliner Kunstsammlerin Erika Hoffmann feiert ihren 80. Geburtstag. Seit dem 1. September zeigt das Albertinum aus diesem Anlass Werke aus der privaten Kollektion der Sammerlin. Neben Arbeiten von Jean-Michel Basquiat mit seiner lebensfroh bunten bis verstörend aggressiven Acrylmalerei gibt es auch Werke des Kupferstich-Virtuosin Werke Teresa Murak zu sehen.

Zum künstlerischen Dialog über Klimawandel und seinen Folgen lädt die dritte internationalen Kunstbiennale in Halberstadt noch bis zum 29. September ein. Pippa Koszerek kuratierte die Biennale. Für sie stand nicht nur der ökologische, sondern auch der soziale, politische und kulturelle Klimawandel im Focus.

Gar nicht weit entfernt von der Heimatstadt Alexander Kluges, Mitgestalter der Kunstbiennale in Halberstadt, liegt die Halle (Saale). Die dortige Kunststiftung Sachsen-Anhalt widmet bis zum 30. September der Porzellan-Designerin Barbara Schmidt eine Ausstellung, deren dekorative Porzellen-Kunst als wegweisend für das Genre gilt.
 Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben
Autor: Künstlerbedarf | 28.09.2018 um 11:59 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem Strandurlaub kommen die Sandfarben auf die Leinwand

Brauntöne, Erdfarben und Sandfarben bestimmen das Ende des Sommers. In Deutschland sind zur Zeit leider die Felder und Wiesen braun und von der Sonnen verbrannt und ausgedörrt. Doch nicht nur auf den Feldern hat die Sonne gewirkt. Auch die Haut der Menschen hat eine caramell-hafte Bräune erhalten und auf den Urlaubsfotos sieht man die Kinder Sandburgen am Strand bauen, der in verschiedenen Beige-Tönen glitzern. Urlaubserinnerungen in warmen Brauntönen lassen sich sehr gut in Ölfarben erwecken.

Wohlige Erdtöne lassen sich durch stark abgedunkelte Rot und Orange-Farben gewinnen. Braun als Farbe erinnert den Menschen an die Natur, an die Erde und an Holz. Dadurch strahlt Braun stets ein eigene sinnliche Wärme aus. Allerdings wurde die Farbe in der NS-Zeit ideologisch aufgeladen.

Vielleicht erklärt dies das Ergebnis einer Umfrage, bei der jeder vierte Befragte die Farbe Braun als die unangenehmste Farbe ansah. Wunderschöne Acryl-Malerei in Erdfarben lässt sich von diesen Zahlen nicht abschrecken.

Große Bekanntheit unter den Erdfarben-Liebhaber haben so verführerrische Töne, wie Van-Dyck-Braun, Sepia, Umbra und Ocker. Besonderschön kommen erdige Braunfarben auf natürlichen Materialien zur Geltung und unterstreichen deren Charakter. So eignet sich die Farbe Braun hervorragend als Keramikfarbe und ala Aquarell-Farbe auf dickem Leinen.Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben
Autor: Künstlerbedarf | 13.08.2018 um 08:27 Uhr | 0 Kommentare

Ein Schulweg aus bunten Kreidefarben

Bunte Kreide gehört zum Schulbeginn, wie der Badespaß am See in den Sommerferien. Ob in oder um die Schule herum, macht Kreide gerade jetzt zum Schulanfang das Leben aufregender. Sie nervt, wenn man in der Mathestunde zur Tafel muss, um den Mitschülern vorzurechnen und macht riesigen Spaß, wenn man den Schulhof in bunten Kreidefarben bemalt.

Pastellkreide, dunkle Graphitkreide für aufregende Kontraste und Naturkreide aus Kreidepigmenten zum Selbstentwurf von Kreide sind zudem wundervolle Komplementärutensilien neben der Tusche im Kunstunterricht. Mit verschiedenen Wischtechniken können die Kreiden auf dem Malpapier und Skizzenpapier vermischt werden und neue Farbeffekte entstehen. Das ist für Kinder nicht nur spannend, sondern macht einfach nur Laune.

Neben den Schulanfänger in der Grundschule haben auch Oberschüler ihren kreativen Spaß mit Kreide. Kreidemalerei kann mit anderen Maltechniken und Malfarben wie Tempera oder Acrylfarben kombiniert werden. Auch der Untergrund ist nicht nur auf Papier beschränkt. Künstlerkreide lässt sich erweckt auf Maltüchern kunstvolle Bilder

Wichtig bem Malen mit Kreide im Schulunterricht oder zuhause ist die Verwendung von Fixativen. Sie legen einen Schutzfilm über die Kreidepigmente und festigen damit das Werk und erhöhen die Haltbarkeit. So können die kleinen Schüler gleich nach dem ersten Schultag freudig nach Hause laufen und den Eltern stolz ihre Kreidezeichnung zeigen.Tags: Fixative, Kreide, Acrylfarben
Autor: Künstlerbedarf | 30.08.2018 um 15:24 Uhr | 0 Kommentare

Sonnige Strahlkraft mit Sommerfarbe Gelb

Kaum eine Farbe repräsentiert den Sommer so stark wie die Farbe Gelb. Wie finden sie auf weiten Feldern voller blühenden Rapspflanzen, in Strebergärten leuchten riesige Sonnenblumen und die Sonne tränkt die Welt in kräftiges bis dezentes Gelb.

Ein besonders strahlendes Gelb erhält man mit unseren Acrylfarben von Top-Herstellern. Wer nicht nur seine Räume, sondern auch die eigene Stimmung aufhellen möchte, malt mit Acryl-Gelb-Farben. Ein wenig zurückhaltender wird es mit Ölfarben. Feine Nuancen von Gelb verfeinern Naturmalereien im Sommer und veredelen den Schattenwurf auf Stilleben.

Da Gelb eine der Grundfarben ist, darf sie in keinem Farb- und Pinselset fehlen, denn mit Gelb lassen sich viele Farben und Komplementärfarben mischen. So wird aus Blau und Gelb die Farbe Grün. Schon kann den glitzernden Sommersee nahe einer blühenden Wiesedie auf Leinwand des Keilrahmens bannen.Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben