Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Der X-Faktor in der Kunst
Autor: Künstlerbedarf | 11.05.2017 um 15:08 Uhr | 0 Kommentare

Der X-Faktor in der Kunst

Breite + Länge x Faktor X, das ist die kühle und ebenso kryptische Formel nach der Gemälde auf ihren Wert geschätzt werden. Wie groß der Einfluss des Faktor X ist, zeigen stetig die Auktionen der Bilder von Gerhard Richter. Wie sich der Faktor bemisst, weiß kaum jemand.

Die Journalistin Carolin Pirich hat sich in ihrer Radio-Reportage mit Künstlern, Kunst-Professoren, Galeristen und Jury-Mitgliedern von Stipendien unterhalten, um dem ominösen Faktor X näher zu kommen.

Die Reportage begleitet dabei einen renommierten Künstler und eine aufstrebende Künstlerin bei ihrer Tätigkeit und ihrer Auseinandersetzung mit dem Faktor X. Die berührende Reportage "Gibt es eine Erfolgsformel für die Kunst?" ist in der Mediathek von Deutschlandradio Kultur hörbar und nachlesbar.

Ob ich der Faktor durch besonders große Keilrahmen ausgleichen lässt, um Länge und Breite zu vergrößern wird nicht geklärt.

Tags: Keilrahmen

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!