Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Museen der Welt: Technik, Motive und Inspiration
Autor: Künstlerbedarf | 03.08.2016 um 10:16 Uhr | 0 Kommentare

Museen der Welt: Technik, Motive und Inspiration

Der Begriff Museum leitet such nicht ohne Grund vom Musentempel ab und die Musen waren die Schutzgöttinnen der Künste, der Kultur und Wissenschaft. Es gibt also kaum einen besseren Platz um sich von der Muse küssen zu lassen, als das Museum.
Mit unserer Reihe „Museen der Welt“ möchten wir Sie dazu anregen sich in den verschiedenen Kunstsammlungen und Ausstellungen , aber auch im Naturkunde-, Technik oder Geschichtsmuseum Inspiration und Ideen für die eigenen Arbeiten zu suchen.
Kunst, Natur, Technik und Geschichte? Aus kunsthistorischer Perspektive lassen sich die vier Bereiche gar nicht klar von einander trennen.
Kunst: Zu jeder Zeit haben sich die großen Meister gegenseitig inspiriert, es gab immer vielfältige Mal- und Zeichentrends, die von den Künstler aufgenommen, verändert und erweitert wurden bis wieder neue Strömungen entstanden.
Natur: Bevor es unsere ausgefeilten naturwissenschaftlichen Methoden gab, die Natur in Zahlen und Daten zu erfassen, blieb den Menschen nicht viel übrig als die Natur zu beobachten. Es war nur logisch die Dinge mit Feder und Kreide festzuhalten, um deren Wesen zu begreifen. Man denke nur an Leonardo da Vinci's anatomisch genaue Zeichnungen. Damals ein rein naturwissenschaftlicher Akt um den Geheimnissen, den Aufbau und das Funktionieren des menschlichen Körpers auf die Spur zu kommen. Heute gehören diese Bilder zu den bekanntesten Kunstwerken überhaupt. Einst Wissenschaft, heute Kunst.
Technik: Schon wieder Da Vinci. Warum nicht: Blaupausen für den ersten Taucheranzug, Entwürfe von diversen Fluggeräten und vieles mehr. Das gleiche Phänomen, die Werke sind durch seinen enormen Erfindergeist entstanden, durch Logik und durch intensive Beobachtung der Natur. Heute: unbezahlbare Kunstwerke. Doch Technik und Mechanik durchdringt spätestens seit der Industrialisierung den Lebensraum des Menschen. Das hatte zur Folge das Technik nicht nur an sich zum Motiv berühmter Künstler wurde, auch die Kunsttechniken haben sich geändert: von verschiedenen Drucktechniken, Fotokollagen, den bewegten Bildern des Zeichentrickfilms bis hin zum Malen, Zeichnen und Animieren auf einem Touchscreen.
Geschichte: - verbindet alle Bereiche miteinander, setzt sie in einen zeitlichen Zusammenhang. Neben gegenständlich archäologischen und schriftlichen Zeugnissen, erzählen in den Nationalmuseen auf dieser Welt, vor allem auch Bilder etwas über unsere Vergangenheit. Angefangen bei der Keramikmalerei der Antike, über die pompösen Darstellungen von Herrschern in Öl, aber durch auch Skizzen alltäglichen Lebens in den Jahrhunderten liefert uns Kunst einen lebhaften Eindruck der Vergangenheit.

Ein unendlicher Schatz an Ideen und Inspiration liegt in unseren Museen. Lernen von den alten Meistern und daraus neues schaffen. Nehmen Sie ein modernes Thema z.b.: Menschen an einer Bushaltestelle, die alle mit ihren smart-phones beschäftigt sind und zeichnen Sie sie im Antiken Stil, als Holz- oder Linoleumdruck oder feierlich in Öl, wie ein großes Schlachtgemälde...

 Tags: Ideen, Skizzen, Malerei, Zeichnung, Museen,

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!