Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Vom Küchentisch zum Affentanz - News aus der Kunstwelt
Autor: Künstlerbedarf | 28.10.2019 um 19:49 Uhr | 0 Kommentare

Vom Küchentisch zum Affentanz - News aus der Kunstwelt

Ein überrschander Fund wurde bei einer alten Dame in Frankreich gemacht. Eigentlich sollte das Auktionshauses von Compiègne nur ein paar Möbel auf die Deponie bringen. Im Gegenzug durften sie die Möbel und Gegenstände nach versteigerungsfähigen Objekten durchsuchen. Und siehe da, im Flur zur Küche fand sich ein Tafelbild des Renaissance-Malers Cimabue aus dem 13. Jahrhundert. Es ist ein Teil seiner Serie zur Passion Christi und wurde nun auf vier bis sechs Millionen Euro geschätzt. Genug Geld also für eine neue Einrichtung. Die Bilder des Florentiners, auf dener er in wundervollen Ölfarben anmutige, chistliche Symbole zauberte, sind heute beliebte Auktionsgegenstände.

Für 11 Millionen Euro wurde das große Leinwand-Bild "Devolved Parliament" von Bansky verkauft. Es entstand 2009 und zeigt das britische Unterhaus. Die Besonderheit ist, alle Politiker sind Affen. Doch wer einen Affenzirkus auf dem Gemälde erwartet wird enttäuscht. Statt wildes Geschrei, wie es momentan im Unterhaus auf der Tagesordnung zu stehen scheint, sind die Gesichter der Affen traurig und betrübt.

Langfinger greifen wieder vermehrt nach Kunst, so scheint ist. In Düsseldorf wurde das Bild "Wallfahrt nach Kevelaer" des Künstlers Hubert Salentin aus eine Auto vor einer Galerie gestohlen. Das Bild wird mit 40.000 Euro geschätzt. "Nur" 30.000 Euro kostet das Goldnest des Künstlers Thorsten Goldberg. Es war in einer Grundschule in Marzahn ausgestellt. Eigentlich sollten sich die Schüler daran erfreuen, seit Mai ist es weg. Richtig doof ist, dass es nicht versichert war, obwohl schon mehrfach versucht wurde, es zu entwenden. Vor Diebstahl können unsere Firnisse keine Bilder schützen, aber vor Schmutz und Feuchtigkeit. Das ist doch ein Anfang.Tags: Maltuch, Ölfarben, Bilder schützen

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!