Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Kunst und Ausstellungen im Sommer
Autor: WiSL GmbH | 08.05.2019 um 11:43 Uhr | 0 Kommentare

Kunst und Ausstellungen im Sommer

noch bis 30 Juni
Sindelfingen: Sammlung Schaufler
aus der Sammlung Schaufler zeigt das Museum für zeitgenössische Kunst "Schauwerk" unter dem Titel "Heimvorteil" eine Auswahl von mehr als 100 Werken deutscher Künstlerinnen und Künstler. Zu sehen sind Werke von Imi Knoebel, Horst Antes, Georg Baselitz, Heinz Mack, C. O. Paeffgen und Sigmar Polke. Sie bieten einen kontrastreichen Überblick über Malerei, Lichtkunst und Skulptur der letzten 60 Jahre in Deutschland.
 


01. März bis 30. Juni 2019
Mantegna und Bellini – Meister der Renaissance
zwei  Meister der Frührenaissance in einem spannungsgeladenen Gegenüber.


09. März bis 16. Juni 2019
Picasso. Das späte Werk.
die brandenburgische kleine Schwester von Berlin Potsdam lockt sowieso. Nun lockt auch zusätzlich das Museum Barberini nach Potsdam und zeigt ab März 2019 die Ausstellung «Picasso. Das späte Werk us der Sammlung Jacqueline Picasso».


10. April bis 18. August 2019
Sich trotz Sonnentrahlen und sommerlicher Lebensfeude auf unterschiedliche Weise mit dem Jenseitigen zu beschäftigen geht im "me Collectors Room  Berlin". Die Gruppenausstellung «Beyond» zeigt Werke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern.

17. Mai bis 15. September 2019
Gustave Caillebotte. Der malende Mäzen der Impressionisten
Die Alte Nationalgalerie zeigt ab Mai, wie sich die französischen Impressionisten die Welt malten.


18.5.-1.9
Kunstsammlung NRW – K20 / K21: Ai Weiwei
In gleich zwei Gebäuden, dem K20 und K21 der Kunstsammlung NRW breiten sich die Arbeiten des weltweit bekannten Gegenwartskünstlers Ai Weiwei von Mai bis September aus. Mit dem Leitmotiv: “Alles ist Kunst, alles ist Politik”  werden raumfüllende Arbeiten als dichte, begehbare Installationen gezeigt. Ai Weiwei zeigt Arbeiten, die nach seinem Kunstvertändnis, bei dem politisches Engagement und künstlerische Arbeit eine Einheit bilden entstehen.
 

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!