Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Schnee auf weißer Landschaft? - Die Tücken minimalistischer Kunst
Autor: Künstlerbedarf | 04.01.2019 um 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Schnee auf weißer Landschaft? - Die Tücken minimalistischer Kunst

Kunst kann so einfach!, möchte man als Betrachter von Robert Ryman ganz in Weiß gehaltenem Gemälde "Bridge" denken. Und so verführerisch, bedenkt man das "Bridge" für 20.6 Millionen Dollar versteigert wurde. Alles, was es scheinbar braucht für profitable Minimal-Kunst, ist eine blütenweiße Leinwand und Maltuch.

Bespannte Keilrahmen mit Leinwand gibt es ja schon online für wenig Geld zu kaufen, stellt man fest und wähnt sich schon al Millionär. Doch so einfach ist es nicht. Vor allem ist minimalistische Kunst gar nicht so nichtig, wie sie vielen vorkommt, erklärt die New Yorker Kuratorin Elisabeth Sherman in diesem Video.

Großen Einfluss auf die Rezeption von Kunstwerken und auf das Grfühl für Kunst und unsere Wirklichkeit haben auch Museen. Die Reihe "The Art of Museums" auf Arte erhebt das Museum und seine Galerien selbst zum Kunstwerk. Als Zuschauer wird man durch die Halle von renommierten Häusern geführt, wie dem Museo del Prado, Madrid und dem Rijksmuseum, Amsterdam.

 Tags: Pinsel, Maltuch, Keilrahmen

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!