Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Die schlechteste aller schlechten Kunstkritiken?
Autor: Künstlerbedarf | 28.12.2018 um 22:25 Uhr | 0 Kommentare

Die schlechteste aller schlechten Kunstkritiken?

Abendessen beim Italiener und dann ab zur Vernissage. Der Kulturabend scheint gut zu laufen um die neue Flamme mit Weltgewandheit zu beeindrucken. Doch dann steht man vor den Bildern des Künstlers und weiß nicht, was man sagen soll, weil man sich nur noch fragt: Was will der Künstler uns damit sagen. Vor der eigenen Unsicherheit rettet man sich in den Sarkasmus.

Das ist eine Form der Kunstkritik, die online immer beliebter wird, wie der Instagram-Account "The Worst Of The Worst" amüsant beweist. Was wir alle in Galerien schon einmal dachten, aber uns nicht zu formulieren trauten, wird nun ins Bild gebracht. So finden sich witzige Reaktionen auf hochangepriesene Ölmalerei oder polarisierende Acrylbilder, die man aus eigener Erfahrung kennt. Gähnende Langeweile, empörte Wut und manch ein Werk scheint einfach nur zum kotzen.Tags: Aquarell, Acrylfarben, Ölfarben

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!