Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Künstlerbedarf > Farben und Formen frei nach Gehör
Autor: Künstlerbedarf | 25.01.2019 um 23:27 Uhr | 0 Kommentare

Farben und Formen frei nach Gehör

"Actionreaction" nennt der Ausnahmekünstler Pippo Lionni seine Sessions. Begleitet von Musik setzt er mit geschlossenen Augen kniend auf der großen Leinwand den Spachtel an. Die Klänge von Saxophon und Schlagzeug werden von Pippo Lionni zu einem Tanz aus Farben und Formen auf der Leinwand, immer wieder mit den Händen tastend nach dem großen Nichts unter ihm, welches mit kunstvoll zu füllen ist.

Allzu neu die Idee nicht, andere Sinne für die Malerei zu nutzen. Mit sensibel geführtem Pinsel erschafft der blinde Maler John Bramblitt romantisch und farbgewaltige Werke aus kräftigen Ölfarben und Acrylfarben. Mit der langsamen Erblindung fiel der Texaner in ein depressives Loch. Doch Bramblitt wollte sprichwörtlich mehr als nur schwarz sehen und befreite sich mittels der Malerei aus seiner Depression. Auf die Leinwand fügte er zuerst mit Leim Konturen auf, die ihm spürbarer Leitfaden für den Farben wird.

Von Geburt an blind ist der Künstler Eşref Armağan aus Istanbul. Er verzichtet auf Pinsel und vertraut seinem Fingerspitzengefühl. Nur mit Händen und Fingern erschafft er naturalistische Motive aus Ölfarben. Neben der Kunstwelt beeindruckte Armağan auch die Wissenschaft. Im Kernspintomographen zeigte er identische Hirnströme beim Malen, wie ein sehender Künstler.Tags: Maltuch, Acrylfarben, Ölfarben, Pinsel

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!