Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR
Blog > Speed-Dating mit dem künstlerischen Ich
Autor: Künstlerbedarf | 03.09.2015 um 13:17 Uhr | 0 Kommentare

Speed-Dating mit dem künstlerischen Ich

An die Pinsel, fertig, los… die moderne Technik durch Grafiktabletts und Software erlaubt es heute in kurzer Zeit atemberaubende Bilder herzustellen. Ein wahrer Hype ist entstanden und auch ein kleiner Wettlauf darüber, in welcher Zeit man die detailliertesten Werke auf den Bildschirm bringt.
Zwei Formen lassen sich unterscheiden. Das Zeichnen und Malen per Hand, aufgezeichnet mit einer Kamera und das Erstellen von digitalen Bildern am PC. Beider Varianten haben Vor- und Nachteile. Beim digitalen Malen lassen Versionen und Arbeitsschritte speichern und einfach archivieren. Unmengen davon. Jederzeit kann man wieder von einer freiwählbaren Version beginnen. Darüber hinaus kann man auf unterschiedlichen Bildebenen, sogenannten Layern, arbeiten. Diese lassen sich stapeln oder einzeln vervollständigen. Hier stehen die Effizienz und die Effektivität im Vordergrund.
Allerdings hat man beim klassischen Malen mit Pinsel, Farbe und Staffelei ein haptisches Erlebnis und Ergebnis. Das fertige Werk kann man in den Händen halten und die Arbeitsschritte lassen sich am Material und den Spuren ablesen. Beim digitalen Malen steht die beleuchtet Scheibe des Computers immer zwischen dem Betrachter und dem Bild. Trotzdem gibt es beeindruckende Beispiele im Netz.

  Tags: Digitales Malen, Staffelei, Grafiktablett

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!